Reischplatz 2 c,
Wohn- und Geschäftshaus


Variantentreicher Wohnungsmix trotz komplizierter Grundstücksgeometrie

2004 ist es uns gelungen, trotz komplizierter Grundstücksgeometrie einen variantenreichen Wohnmix mit Ein-, Drei- und Vierzimmerwohnungen zu errichten. Dabei mussten wir sowohl die Baulücke im Zentrum von Deutz schließen als auch den Innenbereich des Grundstücks neu ordnen und bebauen - unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Höhenentwicklung des Bestands. Die Planung erfolgte in Zusammenarbeit mit den Architekten der Bauwens GmbH & Co. KG.

In der etwa 23 m breiten Baulücke errichteten wir einen siebengeschossigen Baukörper mit 15 Wohnungen, einer Gesamtwohnfläche von ca. 1.100 qm und einer 80 qm großen Gewerbeeinheit. Ihre Fahrzeuge parken die Bewohner in der Tiefgarage unter dem Grundstück. Die Fassade ist durch einen Erker gekennzeichnet, der in jeder Etage Loggia und Wohnraum im Wechselspiel unterbringt.

Im Innenhof wurde auf rund 100 qm ein eingeschossiges Lager errichtet, das sowohl durch das neue Wohnhaus vom Reischplatz als auch von der Deutzer Freiheit erschlossen wird. Die restliche Fläche sowie das Dach des Lagers wurden begrünt.